Wunscherfüller

DU Diederichs und der letzten Wunsch Bayern e.V. erfüllen besondere Wünsche

Noch einmal die Berge sehen und über den Wolken stehen. Noch einmal alte Freunde treffen. Noch einmal eine Kreuzfahrt über die Donau machen oder ein Fußballspiel der Lieblingsmannschaft erleben. Wünsche, die für uns so banal klingen, sind für viele Senioren in palliativen Lebenslagen undenkbar. Doch genau diese Wünsche hat sich der Verein „Letzter Wunsch Bayer e.V“ zur Aufgabe gemacht, zu erfüllen.

Der gemeinnützige Verein wurde im vergangenen Jahr vom Bayrischen Roten Kreuz (BRK) und einigen weiteren unterstützenden Organisationen ins Leben gerufen. DU, vertreten durch unseren Vorstand Timo Oesterle, darf sich als eines der Gründungsmitglieder ehrenvoll Teil dieses besonderen Projektes nennen. Wir freuen uns sehr, den Start des Vereins ermöglicht zu haben und zu erleben, welche Entwicklungen bereits ein halbes Jahr später verwirklicht werden konnten.

Neben der offiziell gemeinnützigen Anerkennung durch das Finanzamt, ist der Verein mittlerweile voll arbeitsfähig und kann über erste erfüllte Herzenswünsche berichten. „Es sind bewegende Geschichten, die den Sinn und Zweck des Vereins eindrucksvoll unterstreichen“, so die Vereinsvorstände Wolfgang Obermair und Christian Pietig. Die Erfüllung der von Senioren lang gehegten Herzenswünsche, erfolgt stets durch eine Rotkreuzorganisation und wird vom Verein durch Netzwerkarbeit sowie finanzielle Mittel unterstützt.

Durch die herausragende Arbeit des Vereins konnte somit beispielsweise einem schwererkrankten Bewohner des „SeniorenWohnen“ in Bad Füssing der letzte Wunsch erfüllt werden, noch einmal die Kitzbühler Alpen zu sehen. Die Vorfreude auf den Ausflug ins Salzburger Land hat dem Senior so viel Lebensmut zurückgegeben, dass er zunehmend aufblühte. Er verbrachte drei wundervolle Tage in pflegerischer Begleitung in Zell am See.

Überzeugen Sie sich selbst von herzergreifenden und besonderen Wünschen und erleben Sie einige der Momente hier mit. Sie können auf der Homepage zudem mehr über den Verein erfahren und jederzeit auch selbst Unterstützer werden.