Modernes Führungswissen

Onlineseminar Totalunternehmervergabe auf Grundlage funktionaler Leistungsbeschreibung

Henrik Vogt, Geschäftsführender Gesellschafter DU Diederichs

Effiziente und wirtschaftliche Organisation großer Baumaßnahmen – welche Vorteile bietet die Totalunternehmervergabe auf Grundlage einer funktionalen Leistungsbeschreibung?

Diese Frage wird am 21. und 22.  April 2021 sowie am 13. und 15. Oktober jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr im Onlineseminar "Totalunternehmervergabe auf Grundlage funktionaler Leistungsbeschreibung" beantwortet. Auch in diesem Jahr handelt es sich auf Grund der aktuellen Lage um ein Webinar mit Online-Live Zuschaltung. Sie bleiben im (Home)Office und können während der Online-Teilnahme Fragen stellen und an den Diskussionen teilnehmen.

Veranstalter dieses Fortbildungsseminars ist das Führungskräfte Forum des Behörden Spiegels mit Sitz in Bonn. Durch die hohe Praxisorientierung der angebotenen Seminare wird das Leistungspotenzial der Mitarbeitenden ausgeschöpft und Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden gewährleistet, sodass praktische Erkenntnisse aufeinandertreffen und sich wechselseitig bereichern. Die Dozierenden des Führungskräfte Forums vermitteln modernes Führungswissen und erweitern die Qualität und Flexibilität des Fachwissens- vor allem für politische Spitzenkräfte und Entscheidungsträger der öffentlichen Verwaltung.

Durch das Seminar führen einer unser geschätzten Geschäftsführer Dipl.-Ing. Architekt Henrik Vogt (DU Diederichs, Niederlassung Bonn) und Dr. Mathias Finke (Kapellmann und Partner Rechtanwälte, Hamburg) als Top-Referenten.

Der Kurs bietet Hilfestellungen zu rechtlichen Grundlagen der Totalunternehmervergabe auf Grundlage funktionaler Leistungsbeschreibung sowie den damit verbundenen Vor- und Nachteilen. Das Seminar soll neben der Einführung in das Verhandlungsverfahren die Voraussetzungen der Gesamtlosvergabe und die Grundlagen rechtssicherer Verfahrensgestaltung nahebringen. Anhand von Praxisbeispielen werden die wesentlichen Bausteine des Teilnahmewettbewerbs, des Bieterwettbewerbs, der Vergabeunterlagen / Funktionalen Leistungsbeschreibung, der Angebotsauswertung inkl. Erstellen einer Wertungsmatrix sowie der Verhandlung erläutert. Ziel ist das gemeinsame Erarbeiten eines detaillierten Terminplanes zu einem Vergabeverfahren mit allen Einzelvorgängen und praxisnahen Zeitdauern, um die realitätsnahe Einschätzung der Sinnhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit städtebaulicher und architektonischer Qualitätsanforderungen zu vertiefen.

Topthemen des Seminars:

  • Rechtliche Grundlagen der Totalunternehmervergabe
  • Vor- und Nachteile der Totalunternehmervergabe
  • Vorbereitung und Durchführung der Verfahrensschritte
  • Termincontrolling

Zur Anmeldung für das Webinar im April gelangen Sie über diesen Link. Möchten Sie im Oktober teilnehmen, können Sie sich hier anmelden.

Wir wünschen Henrik Vogt und allen Teilnehmenden viel Spaß und viel Erfolg!