Soziales Engagement

Bewusst Verantwortung übernehmen

Verantwortung übernehmen und soziales Engagement zeigen – dies hat in unserem Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert und das nicht erst seit gestern. So engagieren wir uns in verschiedenen Lebensbereichen und sind stolz darauf, einen gesellschaftlichen Beitrag leisten zu können.

Spenden, die ankommen

Im Rahmen unserer Spendentätigkeit unterstützten wir in den vergangenen Jahren eine Liste von Hilfsorganisationen, soziale und kulturelle Einrichtungen sowohl regional als auch international. Ein besonderes Augenmerk legen wir hierbei auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Hier nur ein kleiner Auszug aus unseren Spendenaktivitäten:

• Moabit hilft, Berlin

• Junior Uni Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität für das Bergische Land

• Vision::teilen - eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not, Wuppertal

• Unternehmen Zündfunke im Kinderhaus Luise Winnacker, Wuppertal

• Deutsches Kinderhilfswerk

• Freundeskreis Die ARCHE Hamburg

• Stadtkirche Frankfurt, Casa San Antonio "Neustart in Frankfurt"

• Aktion Weihnachtslicht des General Anzeigers für bedürftige Senioren in Bonn und Region

• DVP-Förderpreis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Projektentwicklung und Projektmanagement

• Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.

• Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.

• Kindertal, Wuppertal

• Unicef, Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen

• Kulturzentrum Brotfabrik Bühne Bonn

• Förderverein der Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität für das Bergische Land e.V.

• IACES LC Wuppertal e.V., internationale Vereinigung von Studenten des Ingenieurstudiengangs

Nachhaltig handeln

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Aspekt in unserem Unternehmen und das in vielerlei Hinsicht: Als Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) fördern wir nachhaltiges und wirtschaftlich effizientes Bauen. Denn wir sehen uns in der Verpflichtung, Verantwortung für gegenwärtige Probleme wie Klimawandel und Ressourcenverknappung zu übernehmen.

Der Nachhaltigkeitsgedanke spiegelt sich auch in unserem Arbeitsalltag wieder: So verwenden unsere Mitarbeiter ausschließlich fair gehandelten GEPA-Kaffee – natürlich kommen unsere Gäste auch in diesen Genuss. Wir entscheiden uns bewusst für nachhaltig und mit Respekt produzierte Produkte – für eine soziale und ökologische Verantwortung.

Auch unser Konzept „papierarmes Büro“ trägt der Nachhaltigkeit Rechnung. Unser Ziel ist es, so wenig Papier wie möglich zu produzieren – ein Anspruch an uns, dem wir sehr gerne nachkommen. Eine DU-interne Arbeitsgruppe entwickelte hierfür effektive Maßnahmen.

Regionales Sponsoring

DU Diederichs unterstützt die Berliner Recycling Volleys in dieser Saison 2014/2015 als Sponsor im Club Teamgeist. Denn der sportliche Grundgedanke verbindet: So sind im Volleyball als auch im Projektmanagement Teamgeist und fairer Umgang mit allen Beteiligten gefragt.

Ausbildungsplätze schaffen

Jungen Menschen einen erfolgreichen Start in das Berufsleben ermöglichen, ist eine wichtige unternehmerische Verantwortung, die wir gerne übernehmen. Denn wir wissen schon heute um die Bedeutung unseres qualifizierten Nachwuchses von morgen.

Unser Ausbildungs-Engagement ist durch die Industrie- und Handelskammern Berlin und Wuppertal verbrieft. So bilden wir am Standort Berlin zur Kauffrau/zum Kaufmann für Bürokommunikation aus, ebenso am Standort Wuppertal und dort auch zusätzlich zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker.