Gesamtvergabe in der Praxis

Henrik Vogt referiert auf den Bau-Beschaffertagen am 18. Oktober 2017

Die Beschaffung von Bauleistungen und die Ausgestaltung eines rechtssicheren Bauvertrags stellen besondere Anforderungen – an die Vergabestellen bzw. Einkäufer und Bedarfsträger gleichermaßen wie an die interessierten Unternehmen und potentiellen Bieter. Die Bau-Beschaffertage konzentrieren sich daher voll und ganz auf diese Projektphase. Am 18. und 19. Oktober 2017 findet die Veranstaltung in Düsseldorf statt.

Das zweitägige Seminar will Baupraktikern eine Orientierung auf der Basis des neuen Vergaberechts und anhand der wichtigsten Vertragsbedingungen im deutschen Bauvertragsrecht geben. Dipl.-Ing. Architekt Henrik Vogt, Gesellschafter und Prokurist bei DU Diederichs Projektmanagement, gehört zum Kreis der Referenten. In seinem Beitrag wird es um die Besonderheit der Gesamtvergabe in der Praxis gehen. Herr Vogt beleuchtet die Aufgabestellungen der Projektsteuerung bei der Durchführung von Verhandlungsverfahren, in denen Planen und Bauen in einem Paket an einen Totalunternehmer vergeben werden. Dabei stellt er die einzelnen Bausteine der Vergabeunterlagen und der Angebotsauswertung, die terminlichen Abhängigkeiten und die möglichen Stolpersteine im Vergabeverfahren vor.

 

Bau-Beschaffertage 2017
Termin: Mittwoch, 18. Oktober ab 11.30 Uhr und Donnerstag, 19. Oktober ab 9 Uhr
Ort: Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek, Georg-Glock-Straße 4, 40474 Düsseldorf
Veranstalter: Behörden Spiegel mit fachlicher Unterstützung von Heuking Kühn Lüer Wojtek

Weitere Informationen zur Veranstaltung und dem genauen Programm finden Sie in diesem PDF und im Netz unter www.bau-beschaffertage.de und www.bau-beschaffertage.de/programm.

Zurück zu: Aktuelle Meldungen