Fliegende Hüte

Masterstudiengang erfolgreich absolviert

Die Bergische Universität Wuppertal bildet im berufsbegleitenden, interdisziplinären Masterstudiengang Real Estate Management + Construction Project Management aus. Zum diesjährigen Absolventen-Jahrgang gehörte auch die DU-Mitarbeiterin und frisch gebackene M.Sc. REM + CPM Johanna Neyen. Die Masterverleihung wurde am 12. Mai mit einem rauschenden Fest in der Historischen Stadthalle Wuppertal gebührend gefeiert.

Johanna Neyen widmete sich in ihrer Abschlussarbeit dem Thema Auftraggeberseitiges Nachtragsmanagement – Entwicklung eines Leitfadens für Auftraggeber zur Prüfung von Nachtragsangeboten bei komplexen Global-Pauschal-Verträgen bei Beauftragung eines Generalunternehmens. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ihre Arbeit wurde mit der Note 1,3 bewertet.

Anlass ihrer Thesis waren öffentliche Großbauvorhaben, die in jüngster Zeit mit erheblichen Mehrkosten die Schlagzeilen bestimmten. Etwa bei der Hamburger Elbphilharmonie wurde schnell das undurchsichtige Vertragswesen zwischen der Stadt und dem ausführenden Generalunternehmen als Auslöser verantwortlich gemacht. Waren die nachträglich vereinbarten Mehrvergütungen für den GU gerechtfertigt, welche zu einer Kostensteigerung um rund 365 % führten? Standen diese dem Auftragnehmer juristisch gesehen überhaupt zu?

Frau Neyen ging der Frage nach, unter welchen Voraussetzungen Mehrvergütungsansprüche bei komplexen Global-Pauschalverträgen bei einer GU-Vergabe gerechtfertigt sind. Ihr Schwerpunkt lag auf dem juristischen Hintergrund dieser bestimmten Vertragsform und Projektkonstellation, auf der Rechtfertigkeit von Nachtragsforderungen des Auftragnehmers und einer entsprechenden Prüfung auf Anspruch durch den Bauherrn (Leistungsbild Projektsteuerung). Sie entwickelte einen Leitfaden für Bauherrn, welcher ein methodisches und allgemeingültiges Werkzeug zur Bewertung von Nachtragsforderungen liefert.

Mit ihrer Abschlussarbeit trug Frau Neyen wertvolle Forschungsergebnisse zur Weiterentwicklung des Bau- und Immobilienmanagements bei. Die hervorragend ausgebildete DU Diederichs-Mitarbeiterin wird ihr Know-how und ihre neuesten Erkenntnisse in die Projektarbeit einfließen lassen und damit an den Kunden und die DU-Teamkollegen weitergeben.

DU Diederichs gratuliert seiner Mitarbeiterin herzlich zum erfolgreichen Abschluss und freut sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit!

 

www.rem-cpm.de

Zurück zu: Aktuelle Meldungen